Bundesweites Journal 2018 veröffentlicht

09.11.2018

Bundesweites Journal herunterladen oder bestellen

Das diesjährige bundesweite Journal legt den Fokus auf die Wissenschaft und Praxis: Wissenschaft und Praxis zur Weiterentwicklung in Wohn-Pflege-Gemeinschaften

Aus der Einleitung:

Nach der im letzten Jahr veröffentlichten „BMG Wohngruppenstudie“ gibt es in Deutschland etwa 3.100 Wohn-Pflege-Gemeinschaften – Tendenz steigend.

Ein Grund, das Thema „Qualität“ in diesem Jahr in den Fokus des Bundesweiten Journals zu stellen, zumal sich zwei weitere Studien, deren Ergebnisse noch in diesem Jahr vorgestellt werden sollen, mit der „Qualität“ in Wohn-Pflege-Gemeinschaften befassen.

Wohn-Pflege-Gemeinschaften sind unterschiedlich organisiert und unterscheiden sich in ihrer personellen Ausstattung, in der Möglichkeit, wie die Mitglieder dort wirklich selbstbestimmt leben können und ihre Angehörigen mit den Dienstleistern tatsächlich gemeinsame Verantwortung übernehmen wollen und dürfen. Der GKV-Spitzenverband hat in seinem Modellprogramm zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen nach § 45f SGB XI einzelne Projekte dahingehend untersucht, ob sie sich an den Nutzerbedürfnissen orientieren und inwieweit damit verbundene Qualitätsanforderungen umgesetzt werden können.

Die Universität Bremen hat in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Deutsche Altershilfe und der Prognos AG den Auftrag erhalten, ein Konzept und Instrumente zur internen und externen Qualitätssicherung zu entwickeln.

Das Journal kann  hier  heruntergeladen werden,

oder ist ab Mitte November in gedruckter Form abzuholen (Adressen s. unten) oder zu bestellen.
Bitte schauen Sie welche Koordinations- und Fachstellen in Ihrem Bundesland für das Journal Ansprechpartner ist.
Die Übersicht finden Sie hier.


Für Hamburger Anfragen (max. 2 Stück): Bitte senden Sie dafür einen mit 1,45 Euro frankierten und adressierten DINA4 Umschlag an:

STATTBAU HAMBURG
Stadtentwicklungsgesellschaft mbH
Sternstraße 106
20357 Hamburg

 

Zurück