Herzlich willkommen...

STATTBAU HAMBURG unterstützt den Klimastreik am 20. September 2019

Der Klimawandel ist eine ernsthafte Bedrohung für die Menschheit. Die Gründe und Auswirkungen sind global, vielfältig und komplex und die vorhandenen Lösungen gehen nur mit umfangreichen individuellen und gesellschaftlichen Veränderungen einher.

Die „Fridays For Future (FFF) – Bewegung“ hat die Dringlichkeit des Handelns erkannt und mobilisiert anlässlich der UN-Generalversammlung für den 20. September zu einem globalen Klimastreik.

Wir von STATTBAU HAMBURG begrüßen diesen Aufruf und unterstützen ihn. Seit unserer Geburtsstunde als alternativer Sanierungsträger, genießen ökologische Ziele einen hohen Stellenwert bei uns. Wir unterstützen unsere Auftraggeber_innen bei der Umsetzung verschiedener ökologischer Maßnahmen, wie z.B. durch Energieberatung oder die Nutzung von ökologischen Förderungsprogrammen.

Doch das alleine ist nicht ausreichend und auch wir sollten das Thema Klimawandel stärker priorisieren. Deshalb begrüßen wir die Initiative zum weltweiten Protest und werden uns an der Klimastreik-Demonstration am 20.9. um 12 Uhr in Hamburg beteiligen.

Außerdem ist STATTBAU HAMBURG  bei „Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima“ am Start. Mehr Infos dazu hier:

https://www.stadtradeln.de/hamburg

 tl_files/stattbau/Aktuelles/2019_Flyer_date_20-09_front.JPG

 

... bei der Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften.
Wir sind ein Informations-, Beratungs- und Serviceangebot zu innovativen Wohn-, Betreuungs- und Pflegeformen.

Die Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften ist seit 2006 ein Arbeitsbereich der STATTBAU HAMBURG, Stadtentwicklungsgesellschaft mbH und wird von der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

 

 

Wenn Sie für sich oder Ihre Angehörige Wohnraum in Wohn-Pflege-Gemeinschaften anmieten möchten, können Sie von  hier  aus direkt auf die Angebote zugreifen, die zurzeit freien Wohnraum zur Verfügung haben.